Psychiatrisches Pflegeheim Broockmann
Psychiatrisches Pflegeheim Broockmann

Wissenswertes von A bis Z

Damit der Umzug in unsere Einrichtung so reibungslos wie möglich verläuft:

Auf dieser Seite erhalten künftige Bewohner und ihre Angehörigen wichtige Informationen und wertvolle Hinweise, die den Aufnahmeprozess für beide Seiten erleichtern.

Anmeldung

Sie können sich vorstellen, dass Sie oder einer Ihrer Angehörigen sich bei uns wohlfühlt? Dann vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch mit uns. Wir informieren Sie umfassend und leiten die ersten Schritte in die Wege.

 

Folgendes wäre für uns wünschenswert zu wissen:

  • geplantes Einzugsdatum
  • Vorerkrankungen
  • Hilfebedarf
  • Wünsche, Vorlieben und Abneigungen

Wir freuen uns auf Sie:

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter +49 4106 73152 oder direkt über unser Kontaktformular.

Pflegegrade

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, hat er aufgrund der gesetzlichen Pflegeversicherung prinzipiell Anspruch auf finanzielle Unterstützung. Um möglichst jedem Schweregrad und jeder Pflegesituation gerecht zu werden, hat die Pflegekasse die Bedürftigkeit nach Pflegestufen eingeteilt.

 

Der Erstantrag und Anträge auf Höherstufung werden bei der Pflegekasse, die der entsprechenden Krankenkasse angeschlossen ist, gestellt.

Nachdem die Pflegekasse den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag schriftlich erhalten hat, wird ein Gutachter des MDK (bei gesetzlich Versicherten) oder MEDICPROOF (bei privat Versicherten) beauftragt, den Antragsteller persönlich zu begutachten.

Der Antragsteller erhält innerhalb von fünf Wochen einen Bescheid über den zugewiesenen Pflegegrad.

Gegen den Bescheid kann Widerspruch eingelegt werden.

 

 

Pflegegrad 1: geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit

 

Um Pflegegrad 1 zu erhalten, müssen beim Prüfverfahren „Neues Begutachtungsassessment (NBA)“ zwischen 12,5 und unter 27 Punkte erzielt werden.

Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege

(Stand 2017): 125 €

 

 

Pflegegrad 2: erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit

 

Für Pflegegrad 2 und entsprechende Leistungen aus der Pflegekasse müssen Gutachter zwischen 27 und unter 47,5 Punkte ermitteln.

Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege

(Stand 2017): 770 €

 

 

Pflegegrad 3: schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit

 

Um Pflegegrad 3 zu erhalten, müssen mindestens 47,5 und weniger als 70 Punkte erzielet werden.

Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege

(Stand 2017): 1.262 €

 

Pflegegrad 4: schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit

 

Um von der Pflegekasse Pflegegrad 4 zugewiesen zu bekommen, müssen bei der Begutachtung mindestens 70 und unter 90 Punkte ermittelt werden.

Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege

(Stand 2017): 1.775 €

 

Pflegegrad 5 schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen für die pflegerische Versorgung

 

Werden bei der Begutachtung 90 bis 100 Punkte, besteht ein Anspruch auf Pflegegrad 5.

Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege

(Stand 2017): 2.005 €

So finden Sie uns

Anschrift

Psychiatrisches Pflegeheim Broockmann

Kampmoorstr. 28a

25451 Quickborn

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

Telefon: +49 4106 73152

oder      +49 4127 7943018

kontakt@ph-broockmann.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychiatrisches Pflegeheim Broockmann